Das Schweigen der Dämmer

... eine energetische Gebäudesanierung muss nicht zum Thriller werden.

Zugegebenermaßen schaudert es den investitionswilligen Energiesanierer, wenn er die sehr unterschiedlichen (und extrem voneinander abweichenden) Meinungen und Stellungnahmen, Empfehlungen und Kritiken zu Fassadendämmungen liest und hört. Aber worauf muss der Sanierer achten, damit ein fachgerecht (und nahezu luftdicht) gedämmtes Haus langfristig eine Wertsteigerung erfährt, die Zielsetzung der rentablen und gewünschten Energie-Einsparung erreicht wird, die (Fassaden-)Sanierung zu einer Aufwertung des Gebäudes führt und nicht den Auslöser für Folgeschäden wie Schimmel, Algen oder ähnliches darstellt?


Eine energetische Sanierung der Gebäudehülle stellt ein Gesamtkonzept dar, das nur durch eine kompetente Kooperation von versierten Handwerkern, erfahrenen Technikern und Energie-Effizienz-Experten zielgerichtet gelingen wird. Zu diesem Gesamtkonzept gehört im Vorwege eine detaillierte Analyse des aktuellen Gebäudezustandes, ferner eine klare Zielsetzung (was will ich mit den Maßnahmen erreichen?) des angestrebten Energie-Effizienz-Wertes, eine kaufmännische Betrachtung des möglichen Investitionsrahmens unter Berücksichtigung eventuell einsetzbarer Fördermittel sowie die Betrachtung steuerlicher Auswirkungen und nicht zuletzt eine sorgfältige Betrachtung der Gesamtrentabilität der umzusetzenden Maßnahmen.

 

Erst nach diesen Einzelschritten kann eine Entscheidung über den Gesamtumfang, die Betrachtung möglicher Alternativkonzepte sowie die zeitliche Abfolge der Sanierungsmaßnahmen getroffen werden. Denn es muss sich lohnen, wenn Bestandsgebäude (energetisch) saniert werden.

 

Fragen Sie zu einem sinnvollen Gesamtkonzept unabhängige und produktneutrale Experten; nutzen Sie die Qualität einer neutralen Energieberatung.

Sprechen wir darüber, damit Ihre energetische Sanierung nicht zu einem Thriller wird. Wir zeigen Ihnen, wie Sie profitieren und geben Ihnen als unabhängiges, neutrales Ingenieurbüro und Energieeffizienz-Experte der KfW, Antworten auf diese und viele weitere Fragen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann sprechen Sie uns an!