Folgen energetischer Sanierung

• Eine energetische Gebäudesanierung hat weitreichende Folgen.

Haus komplett saniert, Energieeffizienz perfekt optimiert, Mieter und Vermieter glücklich und zufrieden – alles ist gut, alles bleibt gut … Das klingt zu schön um wahr zu sein. Eine energetische (Komplett-)Sanierung nach den neuesten Effizienzstandards führt u. a. dazu, dass die Gebäudehülle nahezu luftdicht ist. Manche mögen sich an etwas provokante Formulierungen erinnern wie z. B.: „In einem gedämmtem Haus lebt man wie in einer Thermoskanne oder in einem Plastiksack“.

 

In der Tat ändert sich nach einer energetischen Sanierung so einiges, das meiste jedoch zum Positiven. Im Regelfall reduzieren sich die Kosten für Heizungsenergie – das schont den Geldbeutel und freut den Mieter. Allerdings sind bei unzureichendem oder unsachgemäßem Lüftungsverhalten mit nicht unerheblichen Folgeschäden zu rechnen. Im schlimmsten Fall entstehen gesundheitsgefährdende Schimmelschäden, die auch die Gebäudesubstanz bedrohen können. 

Hier kommt es darauf an, die Mieter ausführlich über das richtige Lüften zu informieren und zu instruieren, wenn nicht im Rahmen der Sanierungsarbeiten eine sogenannte „kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage“ eingebaut worden ist. Diese Anlagen sorgen automatisch für den notwendigen Luftaustausch sowie für den gezielten Abtransport der Raumfeuchte.

 

Die gravierendsten Fehler entstehen bereits vor dem Sanierungsbeginn, wenn der aktuelle bauphysikalische Gebäudestatus nicht ausreichend geprüft wird. Eine ausführliche Analyse der statischen Mauerwerkssituation ist erforderlich. Besondere Wichtigkeit betrifft auch den eventuell vorhandenen Feuchtigkeitsgehalt im Wand- und Deckenbereich. 

Erst nachdem diese Bereiche geprüft und analysiert, ggf. vorhandene Schäden behoben worden sind, kann die Auswahl der geeigneten Dämmsysteme getroffen werden, die sich mit anderen Sanierungsmaßnahmen ideal ergänzen.

 

Nutzen Sie alle Möglichkeiten einer neutralen Energieberatung, damit die Folgen Ihrer energetischen Sanierung gut sind und bleiben!